LERNEN - Methoden

"Gleicht nicht das Dao des Himmels dem Spannen des Bogens?"

Laozi

- Schritt für Schritt -

MOVEMENT FUNDAMENTALS eröffnet einen Spielraum in den Bewegungen des Lebens. In Rückbesinnung auf frühe Bewegungen im Kindesalter von einfachen Reflexen bis zum aufrechten Gehen werden alle Phasen der menschlichen Entwicklung noch mal durchlaufen. Es gleicht einer Forschungsreise durch die Regionen des Körpers, bei der ursprüngliche, teils vergessene Bewegungen wieder erinnert und durchlebt werden.

-Mit leerer Hand -
TAI CHI CHUAN - die Methode mit leerer Faust gemäß Yin & Yang zu kämpfen - formt diese Muster zu kontinuierlich verbundenen Bewegungsfolgen. Sie sind zentriert, leicht, aufrecht, fließend und lebendig. Die Gelenke, wie „Perlen an einer Schnur“ verbunden, erlauben Bewegung ohne Anstrengung, getragen von der Körpermitte und belebt durch den Atem.
- Und innerer Ruhe - 
QI GONG lässt die innere körperliche Verbindung gewahr werden. Durch Sammlung in der Körpermitte kann der Atem strömen, das Qi frei zirkulieren und der Geist sich beruhigen. In der Ruhe entstehen innere Bilder, die dem Körper erlauben, sich auf natürliche Weise leicht, anmutig und geschmeidig zu bewegen.

- Mit anderen Worten -

TAI CHI DAO ist ein Weg zur Entdeckung des Selbstverständlichen durch "Nicht Tun". Die Wellen der Bewegung durch den Körper fließen zu lassen, ohne diesem Vorgang selbst im Wege zu stehen, ist hierin die größte Herausforderung.